Apple veröffentlicht zahlreiche Softwareaktualisierungen

1 min


Gestern Abend mitteleuropäischer Zeit hat Apple die Leitungen seiner Server glühen lassen, denn es sind Aktualisierungen für alle derzeit aktiven Betriebssysteme veröffentlicht worden.

Wer ein iPhone nutzt, kann sich über iOS 15.5 freuen, iPad Anwender über iPadOS 15.5. Wer hier große neue Funktionen erwartet, wird vermutlich enttäuscht. Diese werden erst mit iOS 16 kommen. Mit iOS 15.5 gibt es Verbesserungen und Korrekturen. So wurde Apple Wallet bedacht, wie auch die Podcast App. Wer Hausautomatisierungen nutzt, erhält ebenfalls Fehlerkorrekturen. Safari Browser kommt in Version 15.5 und erhält Verbesserungen. Insgesamt wurden 34 Sicherheitslücken geschlossen.

Macs erhalten macOS 12.4 oder 11.6.6 bzw. Sicherheitsupdate für macOS Catalina

Am Mac gibt’s, je nach Version, Verbesserungen und Korrekturen. So wird bei Monterey auch Safari 15.5 ausgerollt. Kunden mit Silicon SoC´s erhalten Aktualisierungen für die Firmware der T2 Chips. In gewohnter Weise bringt die Aktualisierung Optimierungen für die Stabilität, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Kompatibilität und Leistung. Insgesamt werden 73 Sicherheitslücken geschlossen.

Wer noch Big Sur einsetzt, erhält 11.6.6, was 52 Sicherheitslücken stopft. Wer noch Catalina einsetzt bekommt mit dem Sicherheits-Update 2022-004 insgesamt 37 Lücken gestopft.

Weiter gibt’s tvOS 15.5 und watchOS 8.6

Kunden mit Apple TV erhalten tvOS 15.5, was 27 Sicherheitslücken schließt, darunter einige kritische Löcher. Kunden mit einer Apple Watch werden mit watchOS 8.6 versorgt. Auch hier werden 21 Sicherheitslücken geschlossen.

Wie bei Apple Software üblich, steht die jeweilige Aktualisierung über die integrierte Softwareaktualisierungsfunktion bereit. Eine Sicherung zuvor ist angeraten.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert