Elementary OS 6 Eigenbau – Pantheon Paketquelle anpassen


Anfang März 2021 hatte ich für ungeduldige demonstriert, wie ein normales Ubuntu 20.04 LTS System mit Pantheon Desktop bestückt und das gesamte System somit zu einem kostenlosen Elementary OS 6 Entwicklungssystem umgewandelt werden konnte.

Nach der Freigabe von Elementary OS 6 stellt sich die Frage, ob man auf dem Entwicklungszweig bleiben möchte oder lieber auf den stabilen Zweig wechselt. Je nachdem wie viel Gas die Elementary Entwickler geben, sollte der Wechsel sicherheitshalber recht zeitnah erfolgen.

Wie immer an der Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass vorher eine vollständige Datensicherung anzufertigen ist.

Wir öffnen eine Konsole bzw. Ein Terminal

Navigieren zu den Paketquellen

cd /etc/apt/sources.list.d
sudo cp -p elementary.list $HOME
sudo vi elementary.list

Alternativ zu vi gingen z.B. auch nano oder gedit. Wer mit dem VI Editor nicht vertraut ist, sollte den Editor seiner Wahl nehmen.

Die Entwicklungsversion hatte folgenden Eintrag

deb http://ppa.launchpad.net/elementary-os/daily/ubuntu focal main

Um das für den stabilen Zweig zu ändern, muss die Zeile wie folgt angepasst werden:

deb http://ppa.launchpad.net/elementary-os/stable/ubuntu focal main

Sobald die Datei gespeichert ist, einmal die Paketquellen auffrischen:

sudo apt update

Auf meinem Testsystem konnte ich das System so umbiegen ohne Probleme festzustellen. Ich muss an der Stelle jedoch erneut betonen, dass das eine Individuallösung ist und keine Garantie gegeben werden kann. Der gesicherte Weg ist es die fertige Version von Elementary OS 6 zu installieren.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.