openSUSE Leap 15.2 – Flatpak Problem lösen

Die neueste Edition der stabilen openSUSE Ausgabe wurde erst kürzlich veröffentlicht. Doch manchmal schleichen sich noch kleine Fehlerteufel in neue Versionen ein. So stieß ich auch bei openSUSE Leap 15.2 auf ein kleineres Problemchen in Verbindung mit Flatpak. Die Lösung ist recht einfach, wie wir feststellen werden.

Eigentlich wurde ich über einen Kommentar via YouTube auf die Problematik aufmerksam, daß Flatpak manchmal klemmt. Konkret ließ sich Flatpak nicht nutzen. Weder „flatpak update“ oder „flatpak list“ funktionierten. Stattdessen hagelte es immer diese Fehlermeldung:

“Fehler: Während des Öffnen der Quelle /var/lib/flatpak/repo: openair(objects): Datei oder Verzeichnis nicht gefunden”

Lösung in Sicht

Das Problem ist unschön aber recht einfach zu lösen. Wir öffnen dazu ein Terminal und geben folgenden Befehl ein:

sudo rm -r /var/lib/flatpak/repo

Danach können die Befehle wie z.B. Weder „flatpak update“ oder „flatpak list“ problemlos ausgefährt werden. OpenSUSE Leap 15.2 wurde Anfang Juli 2020 veröffentlicht und hinterließ in meinem Test einen ziemlich positiven Eindruck.

Du willst mehr über Linux lernen?

Hinweise

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!