Meine Eckpunkte

Servus! Ich bin Michl aus Würzburg im schönen Frankenland. Seit rund 20 Jahren bin ich in der IT Branche tätig, seit vielen Jahren als SAP Technology Consultant (SAP Certified Technology Specialist) mit Schwerpunkt auf SAP NetWeaver / Basis.

Privat beschäftige ich mich mit Dingen wie z.B. Datenschutz, Verschlüsselung, Linux und quelloffenen FOSS Projekten. Meine Leidenschaft nebst FOSS ist Wissensvermittlung. Als Neujahresvorsatz für 2020 habe ich mich entschlossen einen YouTube Kanal und diesen Blog zu starten um meine Erfahrungen zu teilen. Ich nutze primär Linux und das seit 2003. Nebenher nutze ich auch macOS seit 2008 (damals noch OS X).

Unterschied zwischen dem Blog und YouTube Kanal

Auf dem Blog gibt es mehr an Wissen abzugreifen als auf dem YouTube Kanal. Die Videos können natürlich die Artikel gut begleiten und Lösungswege wie auch Methoden visuell zeigen. Doch generell bin ich auf dem Blog aktiver, weil es weniger Zeit kostet etwas zu schreiben als ein Video zu produzieren. Damit jedoch beide Plattformen in gewisser Symbiose leben, erscheint auf dem Blog zu so ziemlich jedem Video der korrespondierende Begleitartikel. Darüber hinaus erscheinen auf dem Blog zusätzliche Artikel und manchmal auch Meldungen.

Hinweis: Die Meinung, die ich hier auf diesem Blog vertrete, ist meine perösönliche Meinung. Ich habe meine Art die Dinge zu sehen und aus dem Blickwinkel heraus berichte ich auch darüber.

Meine Betriebssysteme

Ich bin klassischer LTS-Nutzer. Um es auf den Punkt zu bringen: Die Linux Distro muss stabil und immer sofort startklar sein. Ich kann gut auf die neuesten Pakete verzichten, sofern die Stabilität und die Zuverlässigkeit dann entsprechend hoch sind. Darüber hinaus gibt es für wichtige Desktop Apps die Möglichkeit diese als Flatpak zu installieren.

Nachfolgend beschreibe ich meine Konfiguration:

Ich nutze bevorzugt Linux aber auch macOS für verschiedene Dinge. Allerdings beschränke ich macOS auf Multimediaproduktion. Losgelöst vom Betriebssystem setzte ich auf Linux und macOS weitestgehend die gleichen FOSS Apps ein.