helloSystem: FreeBSD-Fork bringt klassisches macOS Design auf den PC

Es gibt mit helloSystem ein FreeBSD Derivat auf Unix-basis, welches sich an macOS Wechsler richtet. Damit steigt ein Artverwandter in den Ring, der das macOS Benutezrlerlebnis auf den PC bringen möchte und platziert sich somit neben andere Lösungen auf Linuxbasis wie z.B. elementary OS.

HelloSystem basiert derzeit auf der aktuellen FreeBSD 12.1 Version und die Entwickler hinter dem Projekt legen den Fokus auf ein leicht zu bedienendes System. Daneben möchten die Entwickler von helloSystem Ihre Lösung als ressourcenschonendende Alterantive verstanden wissen.

Live-Images zum Testen

Wer jetzt interessiert ist, kann die sich derzeit in Entwicklung befindenden Testversion von helloSystem herunterladen und z.B. via VirtualBox ausprobieren.

Folgende Mindestanforderungen sollten erfüllt sein:

  • Eine 2 GHz oder mehr Dual-Core-CPU
  • 4 GB Arbeitsspeicher (oder mehr)
  • VGA fähige Grafikkarte mit einer Mindestauflösung von 1.024 x 768 Pixeln
  • USB-Slot oder CD/DVD Laufwerk

Die ISO Testabbilder können über die Github Seite des Projekts heruntergeladen werden. Zu beachten gilt, dass es eine Testversion ist, die derzeit nicht nicht für den produktiven Einsatz vorgesehen ist.

Verlauf des Projekts abwarten

Ich werde mir den Verlauf des Projekts anschauen und sollte es sich positiv und erwartungsgemäß entwickeln, werde ich zum späteren Zeitpunkt helloSystem mal genauer anschauen und den Test hier und auf meinen Videokanälen wie z.B. YouTube veröffentlichen. Voraussetzung dafür ist z.B. das Erscheinen der ersten stabilen Version.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!