Apple veröffentlicht iOS 14.5, iPadOS 14.5, macOS 11.3, tvOS 14.5 und watchOS 7.4

Großes Feuerwerk an Aktualisierungen bei Apple bzw. Apple Kunden. Egal ob Mac, iPhone, Apple Watch oder Apple TV, alle wurden vom Hersteller mit einer Aktualisierung bedacht.

Anwender eines iPhones können Face ID nun mit Gesichtsmaske nutzen. Wer noch ein Apple TV zu Hause hat, kann Einstellungen der Farbwiedergabe künftig in Verbindung mit einem iPhone vornehmen. Das iPhone 12 unterstützt jetzt 5G in Dual-Sim. Und das Steckenpferd: Mehr Privatsphäre und weniger Nutzerverfolgung. Hier muss bei anonymer Nachverfolgung für Werbezwecke der Nutzer nun explizit zustimmen. Darüber hinaus bieten iOS/iPadOS 14.5 Verbesserung bei verschiedenen Apps wie der Karten App. So können Unfälle und Staus nun gemeldet werden in ersten Ländern. Darüber hinaus schließt iOS/iPadOS 14.5 Sicherheitslücken und bringt Korrekturen.

Big Sur erhält dritte Aktualisierung

Am Mac gibt es mit macOS 11.3 die dritte Aktualisierung für Big Sur. Insgesamt wurden mehr als 50 Sicherheitslücken geschlossen. Doch es gibt auch Verbesserungen. So können HomePod Besitzer ein Stereopaar nun direkt vom Mac Computer aus ansprechen. Auch gibt es Safari 14.1. Damit einhergehen kommen Anpassbarkeiten für die Startseite, WebM Formatsunterstützung und Verbesserungen für die 3D Grafikbeschleunigung. Wer einen PS 5 Dualsense oder xBox Series X Spiele Controller hat, kann diesen nun mit macOS 11.3 verwenden.

Wer noch macOS Mojave oder macOS Catalina einsetzt, bekommt das entsprechende Sicherheitsupdate, sowie Safari 14.1 angeboten.

Apple TV erhält tvOS 14.5

In Verbindung mit einem iGertät mit iOS/iPadOS 14.5 kann die Farbkalibrierung nun in Verbindung mit dem iPhone durchgeführt werden, vorausgesetzt das iPhone unterstützt FaceID. Apple verbesserte die Wiedergabe von ungeraden Bildwiederholfrequenz. Siri am Apple TV erhielt die Privatsphäre Funktion.

Apple Watch erhält watchOS 7.4

Wer eine Smartwatch von Apple nutzt, kann sich über watchOS 7.4 freuen. Neu ist die Unterstützung der Entsperrung via FaceID wenn der Nutzer eine Maske oder ähnliche Kopfbedeckung trägt. Zahlungen sind dadurch jedoch nicht möglich. Verbundene Bluetooth Geräte können nun in Kategorien sortiert werden. In Ländern wie Australien oder Vietnam können Anwender mit Watch Series 4 oder neuer die EKG Funktion nutzen und somit einen unregelmäßigen Herzrhythmus erkennen.

Die Aktualisierungen stehen jeweils über die integrierten Softwareaktualisierungsfunktionen bereit. Die Begleitdoku von Apple gibt es hier. Vor den Aktualisierungen sollten Sicherungen angelegt werden.

Um unabhängig von großen Plattformen zu sein, benötige ich Deine Unterstützung. Dies geht via:

Alle Details zu hier.

Meine Ausrüstung:

Hinweise:

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!