Apple veröffentlicht iOS 13.7 und iPadOS 13.7

Apple hat die vermutlich letzte Aktualisierung für iOS 13 soeben freigegeben. Mit iOS 13.7 werden die Covid-19 Exposure Notifications ausgebaut. Weiter ist keine Corona-App mehr nötig für Begegnungsmitteilungen. Dennoch wird eine Warn-App benötigt.

Eigentlich sollte man bei einem Point-Release eine ordentliche Liste an Änderungen erwarten. Doch die Liste an Änderungen von iOS 13.7 ist überschaubar. Anbei die Änderungen:

  • Es stehen neue Memoji-Sticker zur Verfügung
  • iCloud Drive-Ordner können mithilfe der App „Dateien“ geteilt werden
  • Ferner gab es Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Über die Software-Update Funktion Eures iPhones bzw. iPads könnt Ihr iOS 13.7 installieren. Eine Sicherung zuvor kann nicht schaden. Alle Infos hat Apple hier publiziert.

Meine Ausrüstung:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Du willst mehr über Linux lernen?

Hinweise

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.