Halloween Geschenk: Linux Kernel 5.15 ist da

Als ein kleines “Halloween” Geschenk kommt Linux Kernel 5.15. Der neue Linux Kernel verbessert Prozessoren, Speicher, Grafik und andere Komponenten. Hier ist eine Zusammenfassung der Version.

Linus Torvalds hat am 31. Oktober 2021 an Halloween 2021 Linux Kernel 5.15 veröffentlicht. Diese Version führt unter anderem einige wichtige Funktionen für den Mainline-Linux-Kernel ein. Der NTFS-Treiber (NTFS3) von Paragon Software ist jetzt Mainline, enthält auch Apple M1 Soc Support, In-Kernel-SMB-Treiber für die Dateifreigabe und mehr.

Hier eine Zusammenfassung der neuen Funktionen für Kernel 5.15:

Neue Funktionen

Prozessoren

  • Optimiertes C3-Cache-Handling durch Einstellen der richtigen Schalter in AMD-Prozessoren.
  • Der AMD PTDMA-Treiber ist in dieser Kernel-Version zusammengeführt und unterstützt Speicher-zu-Speicher- und E/A-Kopiervorgänge mit hoher Bandbreite.
  • AMD-Prozessoren, die bei bestimmten Laptop-Modellen beim Aufwachen aus dem Suspendieren ernsthafte Probleme beim Fortsetzen verursachen. Ein Fix landete in dieser Kernel-Version.
  • AMD SB-RMI-Treiber und AMD Zen 3 APU-Temperaturüberwachung werden zusammengeführt.
  • Einige letzte Unterstützung für Intel Alder Lake Processor, der schon länger in Arbeit war.
  • In diesem Kernel wurde anfängliche Unterstützung für Intels Xe HP- und DG2/Alchemist-GPUs hinzugefügt.

Grafik

  • Eine Reihe von anfänglicher Unterstützung für AMD RDNA2-Grafikkarten ist in dieser Version enthalten.
  • Radeon „Cyan Skillfish“ Navi 1x APU-Unterstützung landet in dieser Version.
  • Intel übermittelt ersten Code für separate XeHP- und DG2-Grafikkarten. Der Patch enthält auch Updates für DRM Scheduler, Fixes für Alder Lake P und Alder Lake S sowie Updates für Gen12-Grafiken.
  • Intel lässt auch die Cannon-Lake-Grafikunterstützung fallen.

Speichersysteme

  • Das wahrscheinlich wichtigste dieses Kernel-Release ist der neue NTFS-Treiber, der den älteren ersetzt.
  • Dieser von Paragon Software entwickelte Treiber wird voraussichtlich bestimmte erwartete Funktionen wie das Erstellungsdatum von NTFS-Dateien und -Ordnern vom Windows-Laufwerk bieten.
  • Andere bemerkenswerte Speicherupdates umfassen Optimierung und Verbesserungen von XFS, EXT4, F2FS, Btrfs.
  • In dieser Version wurde auch ein Fix für den Diskettentreibercode geliefert.
  • Dieser Kernel führt als erster in-Kernel-SMB-Treiber für die Dateifreigabe ein. Dies hat mehrere Vorteile, da es jetzt Teil von Kernel und leichter als SAMBA ist.

Andere Updates

  • Apple M1 IOMMU-Treiber wird zusammengeführt und bringt mehr Unterstützung für Apple M1 SoC in Linux. Dieser IOMMU-Treiber wurde von der Community im Rahmen des Projekts „Asahi Linux“ erstellt. Von diesem Treiber wird erwartet, dass der Bildschirmtreiber, die USB- und PCI-Schnittstellen in Apple M1-Chips funktionieren.
  • AMAZONs DAMON (Data Access Monitor) – Speicherverwaltungs-Framework ist darauf ausgerichtet, die Leistung zu verbessern und gleichzeitig den Speicher-Overhead zu reduzieren. Lesen Sie hier die gesamte Implementierung.
  • Einige ARM-Board-Updates, einschließlich NVIDIA Jetson TX2 NX-Unterstützung.
  • Neue Realtek RTL8188EU WiFi-Treiberunterstützung.
  • Die Audiounterstützung von Cirrus Logic Dolphin ist ebenfalls in dieser Kernel-Version enthalten.

Herunterladen und Installieren

Wer Debian, Ubuntu und andere stabile Versionen einsetzt, sollte die offizielle Aktualisierung über die Linux Distribution abwarten.

Wer Arch Linux oder eine Arch-basierte Distribution verwendet, darf davon ausgehen, dass Linux-Kernel 5.15 innerhalb der nächsten Zeit während der monatlichen Aktualisierung ausgerollt wird.

Du möchtest mehr über Linux lernen?

Hinweise:

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!