Microsoft Edge Browser für Linux ist nun stabil


Nach langer Entwicklungs- und Betaphase ist der neue Browser aus dem Hause Microsoft nun in stabiler Version veröffentlicht worden.

Der auf Chromium aufbauende Edge Browser befand sich über ein Jahr in der Testphase. Doch mit der kürzlich veröffentlichten Version 95 ist auch die Linux Version von Edge scheinbar stabil geworden. Auf der Microsoft Edge Seite wird Edge für Linux derzeit noch nicht als stabil gekennzeichnet.

Doch in der Microsoft Paketquelle kann der stabile Edge Browser wie folgt installiert werden:

sudo apt install microsoft-edge-stable

Danach kann die zusätzlich vorhandene Dev oder Beta Version entfernt werden.

Obwohl Firefox der Browser meiner Wahl ist, empfinde ich die Verfügbarkeit von Edge unter Linux als ein sehr gutes Signal für die Linux Plattform.


3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Das gibt mir zu denken.

    Teil-Zitat:

    In Windows 10 sendet Edge jede besuchte Webseite als Telemetriedaten an Microsoft.[39] Die Adressangaben besuchter Seiten werden nicht nur komplett mit Parametern in unverschlüsselter Form erfasst, auch die eindeutige Account ID (SID) wird mit übertragen, was die in der Datenschutzerklärung eingeräumte anonyme Nutzung weit übersteigt.[40] Andere Browser bieten auch teilweise einen seitenbasierten Schutz, speichern und übertragen aber nur Prüfsummen der URL, ohne Logindaten und in verschlüsselter Form, um vor gefährlichen Seitenaufrufen zu warnen.

    Seit Juni 2020 wird beim Windows Update auch älterer Versionen ungefragt Edge mitinstalliert und selbstständig Browserdaten fremder Browser in die Edge-Umgebung kopiert.

    Teilzitat ende

    die Quelle ist

    https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Edge