Blackberry beendet Support für BB OS 7 und Blackberry 10

Der kanadische Smartphone Pionier Blackberry zieht zum 4. Januar 2022 den Stecker für Blackberry OS 7.1, Blackberry PlayBook OS 2.1 und Blackberry 10.

Damit endet für Blackberry eine Ära, denn viele Geräte werden unbrauchbar. Speziell die Geräte mit OS 7 können ohne die BIS (Blackberry Internet Services) nur noch telefonieren. Dienste wie Internet usw. funktioniert nicht mehr. Playbook sund Blackberry 10 Geräte können noch weiterhin verwendet werden. Allerdings mit der Einschränkung, dass keine Aktualisierungen mehr kommen und auch der Blackberry World App Store nicht mehr verfügbar sein wird.

Mehr zum Thema: Blackberry kommt zurück. Neuer 5G Blackberry für 2021 angekündigt

Vom iPhone abgehängt

Bis ins Jahr 2009 war Blackberry im Business Bereich eine große Nummer. Die Marktanteile von Blackberry waren ausgesprochen respektabel und die Zuverlässigkeit und Datensparsamkeit der Blackberry Geräte waren konkurrenzlos. Zumindest bis das iPhone von Apple 2007 veröffentlicht wurde und sich seither entwickelte.

Mit zunehmenden Funktionen für Geschäftskunden konnte das iPhone bei Blackberry Kunden punkten und so ereilte Blackberry perspektivisch das gleiche Schicksal wie Nokia, Palm oder Microsoft im Smartphone Markt.

Angekündigtes Gerät für 2021 blieb aus

Leider gab es in Verbindung mit Blackberry mehrere Pannen und falsche Aussagen. Das begann mit dem Versprechen, dass das Blackberry Playbook für Blackberry 10 fähig sein wird, was nicht passierte. So wundert es auch nicht, dass diese Ankündigung ebenfalls ohne Resultat blieb.

Nicht betroffen sind Blackberry Geräte mit Android OS.

Du willst mehr über Linux lernen?

Hinweise

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

7 Kommentare

  1. Hallo MichlFranken,
    Blackberry Telefone habe ich lange Zeit genutzt. Q10, Classic und auch das etwas andere Passport, konnte ich mein eigen nennen. Für mich das beste was man im mobilen Sektor in Sachen Mobiles Telefonieren nutzen konnte.

    Als sie dann anfingen Smartphones zu bauen mit Android System, haben sie sich damit selbst ins aus gekickt. Das hätte nicht passieren dürfen. Es ist aber so wie es ist und Blackberry ist Geschichte. Ein Blackberry mit Android-OS ist einfach kein Blackberry mehr.

    Wobei man z.b. ein Blackberry Classic oder Passport durchaus auch in 2022 noch nutzen kann. Zumindest für Telefonie und SMS…

    Schade, um die einst so tollen Mobiles.

    Servus

  2. Moin Michl, ich danke für die Mitteilung. Als bekennender langjähriger BlackBerry Benutzer schmerzt das ein wenig. Ein wunderbares OS10 Gerät liegt im Schrank, ich habe es rechtzeitig gegen ein BlackBerry Keys2 Le getauscht (Android Oreo). Vielleicht kannst du rausbekommen, wie es mit der Weiterentwicklung dieser Smartphones aussieht. Ich danke und wünsche ein tolles und gesundes neues Jahr, für Dich, deiner Familie und viel Erfolg für deine Arbeit.

  3. Hehe ich habe noch ein Z10 und auch ein Q10 hier.
    Auch heute gefällt mir das Q10 noch total gut. Einfach ein Blackberry, ein Unikat. Schade, dass es sowas heute nicht mehr gibt.

  4. Hallo Holger,

    ich habe auch noch Schwarzbeeren im Schrank zur Erinnerung. Habe auch noch ein Playbook da.
    ABER: Die Android Geräte hatten mich nicht überzeugt. Das Priv hatte ich mir mal gekauft. Das war aber die totale Katastrophe von Akkulaufzeit und Wärmeentwicklung. Da hatte ich es retouniert und dann Key One und folgende waren damit für mich gestorben. Zwar war das Android gehärtet, den GApps konnte man aber nicht entgehen. Aber gut, das ist ein anderes Thema. 🙂

    Bekommt das Key 2 noch Sicherheitsaktualisierungen monatlich (wie ja versprochen)?

  5. Zum Thema Sicherheitsaktualisierungen des Key2.
    https://bbugks.de/archives/1075-Fragen-an-TCL-bezueglich-Updates-BlackBerry-KEY2-KEY2-LE.html

    Trotzdem bleibt es für mich dabei. Ein Blackberry mit Android ist kein Blackberry mehr.
    Und wer noch Geräte mit OS10 hat und nutzen möchte sei gesagt: Das viele Funktionen nicht mehr richtig funktionieren werden ab 4.Januar 2022 Noch nicht mal mehr SMS. Schade um die einst so guten Geräte von Blackberry. Aber die Ära Blackberry ist vorbei, leider…

    https://futurezone.at/produkte/blackberry-os-10-ab-4-jaenner-2022-aus-ende-software-mobile-os/401857844

    Apple und Samsung kontrollieren den Smartphone Markt. Ich habe mich von Smartphones losgelöst und das ist auch gut so. Entschleunigung nenne ich das… Und es tut verdammt gut… 😉

  6. Mit Verlaub: Alles Käse, was zum Aus für OS10 Geräte am 4.1.2022 gesagt wurde, wir schreiben den 5.1.2022 und mein Blackberry Q10 funktioniert nach Abschaltung der RIM-Server so schnell wie niemals zuvor. Ich vermute das es ist unsicherer. Also verhalte ich mich auch so. Datenverbindung an – welche auch immer: Mobile daten oder WLAN. Schnell im neugewonnenen Turbotempo Mails gezogen. Browser gezielt genutzt. Und sofort Datenverbindung ausschalten. Keine dubiosen Links Klicken. Nach dem Surfen Browsercache vollständig löschen mit Allem was dazu gehört, nicht nur Verlauf. Sicherheitsrelevantes nie über Smartphone-Datenfunk. Keine überflüssigen Apps laden. Dann sollte Alles ok sein. Ich gehe davon aus, dass das per Tethering angeschlossene Notebook noch sicherer ist, als die Benutzung des Blackberrybrowsers selber. Das ist natürlich konservativ über Kabel (was sonst) angeschlossen, und hat eine eingeschaltete Firewall. Oder ist da wer anderer Meinung. Auch

  7. Ich beglückwünsche sie Herr Harry Hirsch das ihr Blackberry noch funktioniert (und das ist ehrlich gemeint). Aber, die Frage wird sein wie lange noch?….
    Ich habe die Blackberrys mit OS10 geliebt, aber es ist nun mal wie es ist und viele der Geräte mit OS10 werden auf lange Sicht nicht mehr richtig funktionieren. In ihrem Fall haben sie wohl ein besonderes Exemplar… 😉

    Ein bisschen Lesestoff dazu? Gerne hier Bitteschön:
    https://www.heise.de/news/Zehn-Jahre-BB10-Blackberry-Handys-und-E-Mail-Konten-bald-nutzlos-6215788.html

    https://www.heise.de/forum/heise-online/Kommentare/Zehn-Jahre-BB10-Blackberry-Handys-und-E-Mail-Konten-bald-nutzlos/forum-482748/comment/

    Servus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!