Linux Mint 21.1 „Vera“ kommt als Weihnachtsgeschenk

1 min


Der Linux Mint Projektleiter Clement Lefebvre hat den Codenamen, wie auch ein paar technische Neuerungen der kommenden Linux Mint 21.1 Version bekanntgegeben.

Das erste Point Release von Linux Mint 21 „Vanessa“ basiert auf den von Ubuntu 22.04 kommenden GNU/Linux Kernel 5.15 LTS. Ferner kommt die mitgelieferte Dokumentation überarbeitet mit. Verbesserungen erhalten auch Blueman und Timeshift.

Der Treibermanager von Linux Mint wird überarbeitet. So läuft dieser nun im User Mode, sodass beim Start kein Passwort mehr benötigt wird. Debconf wird korrekt unterstützt. Das war bei NVIDIA Treibern in Verbindung mit SecureBoot bislang problematisch.

Weitere Verbesserungen sind auf dem Weg. Alle Details gibt es hier.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert