Pi-hole FTL v5.6 geht ins Rennen


Die Entwickler hinter dem beliebten, quelloffenen Werbeblockers Pi-hole arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung des Produkts. So wurde nun FTL v5.6 veröffentlicht, was in erster Linie DNS-Auflösungsprobleme beseitigt.

Pi-hole besteht aus den Komponenten Pi-hole Core, das Dashboard und Faster-Than-Light (FTL). Letzteres wertet Datenströme aus und erstellt Statistiken. Mit FTL 5.6 wird ein Fehler, der mit dem Vorgänger, FTL 5.5 unbeabsichtigt mitgebracht wurde, ausgemerzt. Konkret gab es Probleme in Verbindung mi dnsmasq v2.83, was zu Problemen bei DNS Auflösungen führte. Mit FTL 5.6 wird nun gleichermaßen dnsmasq v2.84 mitgeliefert.

Den Änderungsbelegt haben die Entwickler hier veröffentlicht. Es wird empfohlen Pi-hole regelmäßig aufzufrischen via:

pihole -up

Aktuell werden damit diese Zielstände erreicht:

pihole -v

  • Pi-hole version is v5.2.4 (Latest: v5.2.4)
  • AdminLTE version is v5.3.2 (Latest: v5.3.2)
  • FTL version is v5.6 (Latest: v5.6)

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.