Disney+ erhöht die Preise im Februar 2021

Streaming Anbieter sind auf Höhenflug während der Corona Pandemie. So sitzen die Menschen zu Hause und versuchen sich teilweise die Zeit totzuschlagen. Ablenkung bieten hier Streaming Anbieter, die zwar einerseits ein kräftiges Kundenwachstum verzeichnen konnten, aber die Zuschauer bei Laune halten müssen.

Um Nachschub schnell und in entsprechender Quantität zu produzieren benötigen die Streaming Anbieter, die zunehmend auf Eigenproduktionen setzen, mehr Geld. So erhöhte Platzhirsch Netzflix kürzlich die Preise für seine Tarife. Nun folgt der Mitbewerber Disney+ und will zum 23. Februar 2021 seine Tarife erhöhen.

Neukunden zahlen dann 8,99 Euro im Monat oder 89,89 Euro im Jahr. Aktuell gelten noch die alten Preise mit 6,99 Euro pro Monat und 69,99 Euro im Jahr. Disney kündigte zudem an, dass die Preise zunächst für Neukunden gelten und für Bestandskunden noch mehrere Monate unverändert bleiben werden.

Lohnt sich ein Disney+ Abo?

Das hängt stark von der persönlichen Präferenz ab. Wer z.B. die neuen Star Wars Produktionen wie The Mandalorian oder die letzte Star Wars: The Clone Wars Staffel schauen mag, wird bei Netflix oder Amazon Prime Video schlechte Karten haben, da das exklusiv bei Disney+ läuft. Auch viele Kinderproduktionen von Disney sind hier Argument. Es ist stark vom persönlichen Konsum abhängig, welcher Streaming Dienst der ideale ist. Generell ist von Vorteil, dass die Anbieter auch monatweise gebucht und gekündigt werden können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!