Sooner: Europäische Streaming Alternative zu Netflix und Co

Mit Sooner tritt ein europäischer Herausforderer in den Ring und fordert Platzhirsche wie Netflix und Amazon Prime heraus. Doch anders als die Platzhirsche kopiert man nicht einfach deren Portfolio, sondern möchte versuche mit einem eigenen Konzept zu punkten.

Vielmehr bietet man abseits des Mainstreams Serien und Filme bei Sooner an. Das Angebot ist auf europäische Angebote optimiert und soll z.B. Nutzer aus dem DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) – Gebiet mit maßgeschneiderten Angeboten ansprechen.

So solltet Ihr nicht die aktuellen Kassenschlager, die eben noch im großen Kino zu sehen waren, erwarten. Vielmehr bietet Sooner „exklusive Serien und Filme, Arthouse & Indie, Docks, Klassiker, Konzerte, Genre„.

Kostenfaktor: Pro Monat 7,95 €

Das Angebot kann in HD gestreamt werden und wird von einem Team aus Filmenthusiasten zusammengestellt. Wer Sooner ausprobieren will, hat dafür 14 Tage kostenlos Gelegenheit. Wer sich gleich für ein Jahr festlegen mag, erhält das Abo rechnerisch für 4,99 € pro Monat. Das Abo kann aktuell nicht mit mehreren Personen geteilt werden.

Ist es Zeit für einen europäischen Streaming Anbieter?

Ich finde die Idee hinter Sooner grandios. Die Europäer schauen in einigen Dingen nur zu was andere machen. Der Impuls ist also durchaus aller Ehre Wert. Doch kann sich ein Streaming Anbieter mit europäischen Produktionen etablieren? Vielleicht könnte es nicht schaden auch mit internationalen Streifen an den Start zu gehen. Sei es nur für Marktanteile. So bleibt die Hoffnung, daß das Konzept von Sooner aufgeht.