Debian 10.7 veröffentlicht

Das Debian Projekt hat die siebte Wartungsversion von Debian Buster veröffentlicht. Nach rund dreimonatiger Entwicklungszeit bringt Debian 10.7 wie üblich Korrekturen für Programmfehler, sowie Sicherheitsaktualisierungen.

Nach Angaben der Entwickler wurden 54 Fehler beseitigt und 38 Sicherheitslöcher gestopft. Ferner wurden drei Pakete aus Buster entfernt. Wer bereits die stabile Ausgabe von Debian einsetzt und regelmäßig Aktualisierungen via „sudo apt update && sudo apt upgrade“ einspielt, erhält Debian 10.7 automatisch. Für gewöhnlich bleiben die Programmversionen bei Debian unverändert. Ausnahme sind diesmal Tor und MariaDB.

Um selbst zu prüfen, auf welcher Debian Version man gerade hängt, empfiehlt sich folgendes Statement im Terminal:

cat /etc/debian_version

10.7

Mehr zum Thema: Gründe für Debian

Wer jetzt neu bei Debian einsteigt, kann frische Debian 10.7 ISO Abbilder herunterladen und direkt mit der aktuellen Version durchstarten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!