Gnome 44 soll am 22. März 2023 erscheinen

1 min


Während viele Gnome Nutzer seit Version 42 und mit Version 43 die Vorzüge der technischen Modernisierung von Gnome Shell genießen können, sind die Gnome Entwickler bereits am Werkeln der nächsten großen Gnome 44 Version.

Diese soll am 22 März 2023 erscheinen und wird neue Funktionen und Verbesserungen bringen. Das Drehbuch für Gnome 44 sieht demnach wie folgt aus:

  • 7. Januar 2023 – Gnome 44 Alpha
  • 11. Februar 2023 – Gnome 44 Beta
  • 4. März 2023 – Gnome 44 RC
  • 22. März 2023 – Gnome 44 Veröffentlichung

So dürfen Neugierige heute im Laufe des Tages mit der Veröffentlichung der Alpha Version rechnen. Doch könnte es noch zu Verzögerungen kommen, sodass die Alpha ggf. erst in den kommenden Tagen erscheint.

Im Hinblick auf neue Funktionen in Gnome 44 ist es derzeit noch etwas früh, um über exakte Fakten zu sprechen. Es deutet sich allerdings an, dass der Webbroser Epiphany (auch als Gnome Web bekannt) endlich einen GTK-4 Port erhalten wird. Ebenfalls dürfte es WebExtensions-Erweiterungen, sowie auch weitere Verbesserungen und Optimierungen geben.

Gedit scheint wieder zu kommen, da dieser wieder gepflegt wird. Via Flathub steht Gedit 44.1 bereit und kommt mit überarbeiteter Seitenleiste und der Möglichkeit, Elemente durch Betätigung einer Maustaste im Dateibrowser Plugin zu erweitern oder zu reduzieren.

Weitere Details zu Gnome 44 dürften sich im Laufe des Entwicklungszyklus herauskristallisieren, weswegen diese zum späteren Zeitpunkt nachgereicht werden. Wer derzeit Gnome 42 oder Gnome 43 nutzt, wird mit weitere Point-Releases wie Gnome 43.3 und Gnome 42.8 versorgt werden, wenn auch gleich hier vordergründig Korrekturen erwartet werden dürfen.


0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert