Apple veröffentlicht iOS 14.7, iPadOS 14.7, watchOS 7.6 und tvOS 14.7

Der US Hersteller Apple hat zahlreiche Softwareaktualisierungen für seine beliebten Produkte veröffentlicht. Für einige Versionen dürfte dies die letzte Aktualisierung sein.

Für iPhone Anwender bringt iOS 14.7 die volle Unterstützung der neuen MagSafe Zusatz Batterie. Darüber hinaus gibt es für Apple Card Family die Option Kreditlimits zu kombinieren und ein gemeinsames Konto zu teilen. Die Home-App kann jetzt Timer auf dem HomePod verwalten und die Karten und Wetter App zeigt nun die Luftqualität auch in Kanada, Frankreich, Niederlande, Italien, Südkorea und in Spanien an. Weiter gab es Verbesserungen für die Podcast App. Für iPadOS werden keine großartigen Neuerungen eingeführt. Beide Betriebssystem erhalten ferner Korrekturen und Sicherheitslücken wurden geschlossen.

Das Apple Support-Dokument ist hier abrufbar.

watchOS 7.6

Wer eine Apple Watch sein eigen nennt, wird mit watchOS 7.6 bedacht. Nach Angaben von Apple dient diese Aktualisierung der Stabilität, Zuverlässigkeit und der Leistung der Uhr. Auch gab es Fehlerkorrekturen. Die EKG Funktion ab Apple Watch Series 6 ist in weiteren Ländern verfügbar, darüber hinaus wurden Sicherheitslöcher gestopft.

tvOS 7.6

Kunden mit einem Apple TV ab der vierten Generation erhalten eine Aktualisierung auf tvOS 14.7. Auch hier gibt Apple Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen an, sowie Fehlerkorrekturen.

Software Update für den HomePod und HomePod mini

Wer smarte Lautsprecher einsetzt, bekommt eine neue Firmware für seinen HomePod. Softwareversion 14.7 ermöglicht es HomePod-Timer über die Home App von iOS und iPadOS zu verwalten und einzurichten. Ferne möchte Apple Optimierungen für Leistung und Stabilität sowie Fehlerkorrekturen vorgenommen haben.

macOS 11.5 Release Candidate

Mac Anwender freuen sich leider noch zu früh, zumindest Big Sur Anwender, denn hier gab es nur ein RC für die nächste Version. Nach dessen Freigabe können sich Man Anwender über eine überarbeitete Podcast App freuen. Die Musik App bekommt eine Korrektur in Verbindung mit einer falschen Anzeige der Abspielzahl und Smartcards sollen in Verbindung mit einem M1 Mac wieder funktionieren wie erwartet.

Anwender von macOS Mojave und macOS Catalina erhalten eine Safari Aktualisierung auf Version 14.1.2. Hintergrund dessen sind Verbesserung für die Sicherung und mehreren aber nicht näher beschriebenen Fehlerkorrekturen.

Wie immer stehen die Aktualisierungen über die integrierten Softwareupdate-Funktionen bereit. Eine Sicherung vor der Aktualisierung ist angeraten, zumindest an den Geräten, wo dies möglich ist.

Meine Ausrüstung:

Hinweise:

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!