LibreOffice kostenpflichtig im Mac App Store erhältlich


Die Document Foundation (TDF) hat auf ihrem Blog die Verfügbarkeit von LibreOffice im Mac App Store bekanntgegeben. Mit diesem Schritt möchte man Endanwendern mit Mac Computer die Möglichkeit bieten, die Büro-Software auf einfache Weise über Apples Vertriebskanal anzubieten.

Doch anders als die Version über die LibreOffice Seite ist die Version im Mac App Store für einen kleinen Obolus von 8,99 € zu haben. Die Gebühr dient der Refinanzierung des Projekts. Ferner soll dieser Schritt dazu dienen Unternehmen dazu zu bewegen, FOSS-Projekte zu unterstützen.

LibreOffice in Apple´s Mac App Store

Obwohl die Document Foundation sich für gewöhnlich auf die Community-Version konzentriert, soll diese Version optimiert für den Einsatz in der Produktion sein, um ganz gezielt auch Unternehmen anzusprechen.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.