Neues zu Linux Mint 20.3 Una und LMDE 5 Elsie


Das Linux Mint Projekt hat im Rahmen des September Newsletter Neuigkeiten zu den nächsten geplanten Linux Mint Editionen gegeben.

So darf die auf Ubuntu 20.04 LTS aufbauende Linux Mint 20.3 Una Version um Weihnachten herum erwartet werden. Diese wird in gehabter Manier mit folgenden drei Desktops erscheinen: Cinnamon, MATE und Xfce.

LMDE 5 angekündigt

Die nächste auf Debian 11 aufsetzende Linux Mint Debian Edition (LMDE 5) wird den Codenamen Elsie tragen und mit dem Cinnamon Desktop kommen. Ferner wird amd64 und i386 Architektur unterstützt.

Sonstige Neuerungen

Das Linux Mint Projekt weißt auf seine Homepage mit neuen Design hin. Diese sieht modern aus und fügt sich prima in das Cooperate Design von Linux Mint ein. Nachdem das Design der Seite fertig ist, widmen sich die Entwickler nun dem Feinschliff von Linux Mint. So wird das Mint-Y Theme künftig abgerundete Ecken erhalten. Nähere Details und Bilder dazu hier. Auch sollen die Apps künftig ein dunkles Thema bekommen. Die kommenden Änderungen sehen vielversprechend aus.


4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Hier in Deutsch + Bilder:
    teilweises Zitat

    https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=71019.0

    Übersetzung

    Bevor wir mit den Neuigkeiten beginnen, möchte ich mich bei all den Menschen bedanken, die uns Spenden zukommen lassen und unser Projekt wachsen lassen. Vielen Dank an Sie alle.

    Linux Mint 20.3 Una

    Linux Mint 20.3 wird unter dem Codenamen “Una” entwickelt. Die stabile Version soll zu Weihnachten dieses Jahres erscheinen. Es wird in 3 Geschmacksrichtungen kommen: Cinnamon, MATE und Xfce.

    LMDE 5 Elsie

    Die Arbeit an der nächsten Version von LMDE, die den Codenamen “Elsie” erhalten hat, soll beginnen. Sie wird auf Debian 11 basieren, mit einer Cinnamon-Desktop-Umgebung ausgeliefert werden und sowohl amd64- als auch i386-Architekturen unterstützen.

    Neue Website

    Die neue Website ist nun vollständig fertig: https://www.linuxmint.com
    Sie sieht mintig und modern aus, funktioniert auf allen Geräten. Sie macht auch einen besseren Job als zuvor, wenn es darum geht, Neulinge willkommen zu heißen, zu erklären, was LinuxMint ist, warum die Leute es lieben und wie man es installiert.

  2. ja also ich freue mich schon auf dieses Weihnachtsgeschenk. Das neue Theme sieht gut aus. Endlich runde Ecken usw. Wegen mir könnte es schon morgen kommen.

  3. Schön, wenn Cinnamon noch performanter wird und der Look frischer und konsistenter. Aber ich finde es sehr schade, dass LM weiter dem Trend folgt und die Titelleiste verbreitert. Die meisten Menschen benutzen nun einmal 1920×1080 “nicht-Touch” Bildschirme und da zählt weiterhin jeder Millimeter, insb. in der Höhe.. Ziemlicher Productivity-Fail in meinen Augen.