Ubuntu 20.04.4 LTS: Viertes Point Release für Focal Fossa erschienen


Für Ubuntu 20.04 ist das vierte Point-Releases von Canonical veröffentlicht worden. Mit dabei sind, wie immer, alle Sicherheitsaktualisierungen, Fehlerbehebungen und aufgefrischte Apps, die seit 20.04.3 veröffentlicht wurden.

Wie bei den Ubuntu LTS Versionen üblich, werden die Installationsmedien regelmäßig aufgefrischt, damit Neuinstallationen schneller von der Hand gehen und nicht nach Installation hunderte Aktualisierungen benötigen.

Wer mit Ubuntu 20.04 bzw. Ubuntu 20.04.3 unterwegs ist und regelmäßig Aktualisierungen einspielt, muss nichts weiter unternehmen um auf 20.04.4 zu kommen. Dies wird demnach über die regelmäßigen Aktualisierungen erledigt. Ubuntu 20.04.3 erschien im August 2021.

Verbesserungen mit Ubuntu 20.04.4

Mit dabei ist Linux Kernel 5.13, der von Ubuntu 21.10 rückportiert wurde. Kernel 5.13 für mehrere Optimierungen ein, darunter eine verbesserte EXT4-Unterstützung, ein neuer Kühltreiber für moderne Intel CPUs und eine bessere Unterstützung für Peripheriegeräte. Darunter die Apple Magic Mouse 2 und der mechanischen GK6X Tastatur. Gnome Shell kommt in Version 3.36.8, LibreOffice in Version 6.4.7.2 und Firefox kommt derzeit in Version 97 mit.

Ubuntu 20.04.4 kann ab sofort über die Ubuntu Seite heruntergeladen werden. Das ISO Ist etwas über 3 GB groß. Eine separate Installation ist nicht nötig, wenn das bestehende System regelmäßig aktualisiert wird.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.