Debian 10.6 veröffentlicht

Das Debian Projekt hat die sechste Wartungsversion der aktuellen stabilen Distribution veröffentlicht. Debian 10.6 ist, wie bei allen Punktversionen im Hause Debian, ein geplantes Wartungspaket, das in erster Linie Sicherheitslöcher stopft und dringende Korrekturen bringt.

Das nun veröffentlichte Paket schließt insgesamt 32 Sicherheitslücken und 53 Fehlerkorrekturen. Dazu kommt auch ein neuer Kernel, der jedoch insgesamt auf Version 4.19 bleibt.

Wer bereits Debian stable einsetzt, muß einfach nur „sudo apt update && sudo apt upgrade“ ausführen um die neuesten Aktualisierungen einzuspielen. Auch bestehende Medien müssen nicht zwingend ersetzt werden. Wer regelmäßig Aktualisierungen einspielt, erhält automatisch alle kumulierten Korrekturen.

Weitere Details zu Debian 10.6 hat das Debian Projekt auf seiner Projektseite veröffentlicht. Um selbst zu prüfen, auf welcher Debian Version man gerade hängt, empfiehlt sich folgendes Statement:

cat /etc/debian_version

10.6

Mehr zum Thema: Gründe für Debian

Wer eine Neuinstallation plant, findet frische Installationsabbilder von Debian 10.6.