Microsoft: Support Ende von Windows 8.1 naht

1 min


Von Microsoft wird derzeit nebst Windows 11 und Windows 10 auch noch Windows 8.1 unterstützt. Doch für letztgenannte Windowsversion endet die Unterstützung durch Microsoft am 10. Januar 2023.

Ab diesen Zeitpunkt wird Microsoft keine Sicherheitsaktualisierungen mehr für Windows 8.1 bereitstellen. Ebenso endet an diesem Datum das Programm für das ESU (erweiterte Sicherheitsupdate) für Windows 7. Zuvor wurde der ESU Zeitraum für Windows 7 um drei Jahre verlängert. Ursprünglich war die Planung, dass der Support bereits im Januar 2020 enden sollte.

Noch im Spiel sind Windows 10 und Windows 11. Für Windows 10 ist das geplante Supportende auf 14. Oktober 2025 terminiert. Für Windows 11 gilt hingegen Folgendes:

  • Windows 11 Version 21H2 wird noch bis 10. Oktober 2023 unterstützt
  • Windows 11 Version 22H2 wird noch bis 8. Oktober 2024 unterstützt

Nachdem diese Zeiträume verstrichen sind, müssen Kunden auf das nächste Feature-Update wechseln, um weiterhin Unterstützung zu bekommen. Ursprünglich wurde Windows 10 einmal als rollende Version vorgestellt, die fortlaufend gepflegt wird. Microsoft entschied sich mit der Veröffentlichung von Windows 11 jedoch anders.

Wer Windows 8.1 einsetzt, sollte sehr zeitnah auf eine Version mit Unterstützung wechseln. Keine Lust weiterhin auf Windows zu setzen? Dann könnte Linux eine Alternative sein. Eine Übersicht gibt es hier.  


0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert