Pi-hole neue Pakete: FTL v5.8, Web v5.5 und Core v5.3 stehen bereit

Die Entwickler der beliebten und quelloffenen Werbeblocker-Lösung Pi-hole haben neue Versionen der Komponenten veröffentlicht. So stehen ab sofort FTL v5.8, Web v5.5 und Core v5.3 mit ein paar interessanten Neuerungen bereit.

Zu den Neuereungen zählen im Rahmen des Web Dashboards die Anzeige über den Gesundheitszustand und Statisitken zu den installierten Werbe-Listen. So wird zentral angezeigt wann diese zuletzt gepflegt wurden. Ebenso wird angezeigt ob diese überhaupt noch funktionieren und somit konsistent sind. Invalide oder nicht voll valide Listen können entfernt werden.

Weitere Änderungen gab es im IP-Block Modus. Dieser zieht seine Parameter IPV4_ADDRESS und IPV6_ADDRESS nicht mehr aus der Datei setupVars.conf. Stattdessen wurde FTL v5.8 nun mit einem automatischen IP-Blocker Modus ausgestattet. Ferner wurde dnsmasq auf Version 2.85 aktualisiert.

Wer eine bereits bestehende Pi-hole Instanz auffrischen möchte, erledigt dies im Terminal via:

pihole-up

Die Entwickler haben den kompletten Änderungsbelegt veröffentlicht. Eine zeitnahe Aktualisierung ist angeraten.

Du willst mehr über Linux lernen?

Hinweise

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!