Thunderbird 78.2.1 inkl. OpenPGP-Integration ist erschienen

Die Mozilla Tochter MZLA Technologie Corporation hat den beliebten quelloffenen E-Mail Client Thunderbird in Version 78.2.1 veröffentlicht. OpenPGP ist diesmal direkt mit an Bord.

Mit Thunderbird 78.2.1 ist OpenPGP ohne zusätzlich zu installierender Erweiterung direkt nativ nutzbar. Wer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei E-Mail einsetzt, wird sich über diese Optimierung sehr freuen. Neben OpenPGP ist seit Thunderbid 78 auch ein Kalender integriert. Die komplette Übersicht der Änderungen, die mit Thunderbird 78 kamen, gibt es hier.

Weitere Fehlerkorrekturen und gestopfte Sicherheitslücken

Weiter teilte das Thunderbird Projekt mit, daß mit Version 78.2.1 auch zahlreiche Fehlerkorrekturen vorgenommen werden. Darunter fallen Verbesserungen für den Umgang mit Erweiterungen, dem E-Mail Verfassen, der grafischen Oberfläche allgemein, das Adressbuch und der Umgang mit dem IMAP Protokoll. Nebst Korrekturen wurden auch Sicherheitslücken geschlossen.

Thunderbird 78.2.1 steht kostenlos für Linux, macOS und Windows zum Herunterladen bereit. Wer über die interne Aktualisierungsfunktion nichts angeboten bekommt, kann auch über die Thunderbird Projektseite die neue Version beziehen. Linux Anwender sollten Thunderbird 78.2.1 über die Distributionsrepositoys als Aktualisierung erhalten, sofern noch nicht geschehen. Wer Thunderbird 68 einsetzt, erhält eine bereinigte Version mit den geschlossenen Sicherheitslücken via Version 68.12.

(Das Beitragsbild basiert auf dem Thunderbird-Logo; Quelle: thunderbird.net)