Firefox 100 erschienen – Der Open Source Browser feiert Jubiläum


Der beliebte quelloffene Browser Firefox ist in Version 100 erschienen. Mit dabei neue Funktionen wie z.B. Untertitel im Bild-im-Bild Modus.

Die verbesserte Bild-im-Bild-Modus Funktion harmoniert nun mit Untertiteln. In den USA und nun auch in weiteren Ländern gibt es eine vereinfachte Funktion zur Vervollständigung von Kreditkartendaten.

Unter Linux kann Firefox 100 nun „GTK overlay scrollbars“ verwenden. Dadurch wird eine Verschlankung der Scroll-Leiste, sowie die Ausblendung verfeinert.

Firefox schwächelt

Leider kämpft Firefox seit Jahren gegen sinkende Marktanteile. Am Desktop fielen die Anteile rapide, weswegen Firefox 100 gerne als Aufbruch verstanden werden kann. Wie bereits in meinem Standpunkt Pro Firefox erwähnt, ist es für das freie Internet sehr wichtig, dass diese freie und quelloffene Alternative erhalten bleibt.

Mobiler Firefox mit verbesserter Sicherheitsfunktion

Unter Android wird nun HTTPS – Modus strikt umgesetzt. Unverschlüsselte Seitenaufrufe werden nun blockiert. Für Firefox bzw. Mozilla ist dies eine Stärkung der Privatsphäre.

Firefox 100 steht ab sofort für Linux, Windows und macOS, sowie für die mobilen Betriebssysteme iOS, iPadOS und Android kostenlos zur Verfügung. Den Änderungsbeleg gibt es hier.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.