Cinnamon 5.6 ist fertig

1 min


Die Entwickler der beliebten Linux Distribution haben die fertige Version vom hauseigenen Cinnamon Desktop 5.6 veröffentlicht.

Damit ist die große Hürde vor der Veröffentlichung von Linux Mint 21.1 „Vera“ genommen. Dies stellt noch keine Veröffentlichung von Linux Mint 21.1 dar, sondern lediglich, dass Cinnamon 5.6 fertig entwickelt ist. Erwartet wird Linux Mint 21.1 rundum Weihnachten 2022 mit Ubuntu 22.04.1 LTS Basis.

Knapp ein halbes Jahr nach der Freigabe von Cinnamon 5.4 kommt Cinnamon 5.6 nun mit neuen Features und Verbesserungen. Darunter u.a.:

  • Der Update Manager unterstützt nun Flatpak Apps
  • Die Anzahl an Kennwortabfragen wurde reduziert
  • Anwender können Widges nun sperren
  • Benachrichtigungen können konfiguriert werden
  • Einführung des Eckleisten Applets
  • Verschiedene optische Neuerungen
Bildquelle: https://blog.linuxmint.com/?p=4424

Die allgemeine Systemsicherheit wird mit dem verbesserten Umfang des Update Managers in Verbindung mit installierten Flatpak Apps verbessert. Auch dürften Anwender es begrüßen, wenn sie seltener um das Passwort gefragt werden. Für Tätigkeiten, die administrative Rechte erfordern, fragt das System jedoch weiterhin.

Bildquelle: https://blog.linuxmint.com/?p=4424

Cinnamon 5.6 wird bei Linux Mint 21.1 automatisch an Bord sein. Die Debian basierende Ausgabe LMDE 5 dürfte in Kürze nach der Veröffentlichung von Linux Mint 21.1 mit Cinnamon 5.6 versorgt werden. Rollende Distros werden in Bälde die frische Cinnamon Versionen ausrollen, sofern nicht schon geschehen.


Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert