Cinnamon 5.4 ist fertig


Die Entwickler der beliebten Linux Distribution haben die fertige Version vom hauseigenen Cinnamon Desktop 5.4 veröffentlicht.

Damit ist die große Hürde vor der Veröffentlichung von Linux Mint 21 „Vanessa“ genommen. Dies stellt noch keine Veröffentlichung von Linux Mint 21 dar, sondern lediglich, dass Cinnamon 5.4 fertig ist. Erwartet wird Linux Mint 21 im Sommer mit Ubuntu 22.04 LTS Basis.

Nach fast sieben Monaten seit der Veröffentlichung von Linux Mint 20.3 mit Cinnamon 5.2 kommt Cinnamon 5.4 nun mit neuen Features und Verbesserungen. Mit dabei ist ein neuer JavaScript Interpreter, der auf Mutter von Gnome basiert.

„In Vorbereitung auf Linux Mint 21 aktualisieren wir den JavaScript-Interpreter von Cinnamon und stellen seinen Fenstermanager auf eine modernere Version von Mutter um. Dies ist eine gewaltige Aufgabe, die viele Codeänderungen in Cinnamon selbst erfordert und eine erhebliche Anzahl von Regressionen verursacht.“

Clement Lefebvre.

Dies sind die besten neuen Funktionen von Cinnamon 5.4

  • Popup-Funktion zur Größenveränderung von Terminals zum Kopieren der Systeminformationen in die Zwischenablage.
  • Vereinfachtes Hotcorner-Setup und Unterstützung für Funktionen der Ecken
  • Verbesserte fraktionelle Skalierung
  • Verbessertes Applet zur Desktop Anzeige
  • Unterstützung für Anwendungsaktionen (mit Symbolen) im Menü-Applet
  • Portierung des xrandr-Applets auf Muffin API

Mit dieser Version ist Cinnamon jetzt in der Lage, sich an logische Monitore anzupassen, bei denen der primäre Monitor nicht immer 0 ist. Diese Version deaktiviert auch einige Funktionen früherer Versionen, wie z. B. einige der Medientasten, da sie jetzt intern vom Muffin-Fenster gehandhabt werden Manager sowie den Hovereffekt für den Hintergrund des Anzeigemoduls.

Neben anderen bemerkenswerten Änderungen, die in Cinnamon 5.4 implementiert wurden, gibt es eine bessere Tastaturnavigation für das Menü-Applet, Unterstützung für das Kalender-Applet zur Anzeige der Endzeit für eintägige Ereignisse, verbesserte RTL-Layout-Unterstützung (von rechts nach links) für den Lautstärkeregler des Sound-Applets , sowie Unterstützung für das Photoframe-Desklet. Das Sound-Applet wurde ebenfalls aktualisiert, um den Schalter zum Stummschalten des Mikrofons auszublenden, wenn das Mikrofon nicht verwendet wird, und das Power-Applet zeigt jetzt Text und Wert an, wenn der Helligkeitsregler gezogen wird. Darüber hinaus bietet Ihnen das Fensterlisten-Applet jetzt die Möglichkeit, die Schaltflächenbreite zu ändern. Es sind auch zahlreiche Bugfixes vorhanden, um Geräteduplikate im Power-Applet, die Implementierung der Desklet-Ebene zum Anheben/Absenken, die Platzierung des XApp-Status-Applet-Tooltip auf vertikalen Bedienfeldern, verschiedene Tastenkombinationen, Dokumentation und viele andere Kernkomponenten zu beheben.

Cinnamon 5.4 wird bei Linux Mint 21 automatisch an Bord sein. Andere, rollende Distros werden in Bälde frische Cinnamon Versionen ausrollen.


0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.