Debian 10.8 erschienen

Das Debian Projekt hat die achte Wartungsversion von Debian Buster freigegeben. Nach knapp zweimonatiger Entwicklungszeit werden mit Debian 10.8 Korrekturen für schwere Programmfehler, sowie Sicherheitsaktualisierungen ausgerollt.

Debian 10.8 bringt 56 Fehlerbeseitigungen und stopft 45 Sicherheitslöcher. Mit der Version wird auch ein Paket aus der Distribution entfernt. Wer bereits die stabile Ausgabe von Debian einsetzt und regelmäßig aktualisiert, erhält via „sudo apt update && sudo apt upgrade“ automatisch Debian 10.8.

Die Paketstände bleiben bei Debian für gewöhnlich unverändert, da dies nur dann durchgeführt werden darf, sofern keine Regression für andere Pakete zur Folge hat. Um zu prüfen welche Version von Debian im Einsatz ist, genügt folgender Terminalbefehl:

cat /etc/debian_version

10.8

Mehr zum Thema: Gründe für Debian

Wer Debian Buster neu installiert, kann frische Installationsabbilder herunterladen und direkt mit der neuesten Ausgabe durchstarten. Den Changelog gibt es hier.

2 Kommentare

  1. Hallo MichlFranken,
    ich würde ja Debian gerne auf meinem Notebook installieren und testen. An und für sich auch kein Problem, sofern man nur LAN-Verbindung nutzten möchte, aber eine WLAN Installation? Eine einzige Katastrophe! Ich habe es mit Netinstaller probiert, Normaler Installation, Live+Nonfree, spezieller Netinstaller mit angeblich WLAN-Möglichkeit. Keine Chance! Fast jede andere Linux Distribution kriegt das mittlerweile ohne Probleme hin. Nur bei Debian ist das anscheinend ein Rießen Manko. Und das im Jahr 2021. Kann man hier noch von Benutzerfreundlich sprechen? Wohl kaum. Will man ein Notebook mit Debian nutzen und man erdreistet sich dann auch noch WLAN haben zu wollen, na dann viel Spaß beim recherchieren wie man das denn bewerkstelligen könnte. Ganz zu schweigen von den gefühlt 1000+ verschachtelnden Seiten auf Debian.Org. Ich habe es aufgegeben und werde keinen Versuch mehr starten Debian auf einem Notebook zu installieren was ich letztendlich auch gerne mit WLAN nutzen möchte. Schade!

    Übrigens: LAN-Verbindung unter Debian auf dem Notebook, alles gut. Aber ein Notebook nutzt man nun mal überwiegend mit WLAN…

    Grüße

  2. Hallo Paul,

    hast du das Debian ISO von hier? https://cdimage.debian.org/cdimage/unofficial/non-free/cd-including-firmware/10.8.0-live+nonfree/amd64/iso-hybrid/
    Denn nur da ist die Firmware inkl. Treiber etc mit dabei. Damit hatte ich auf verschiedenen Lenovo und HP Notebooks nicht Probleme gehabt. Aber ich weiß nicht welches Gerät Du hast bzw. ob Du genau das Image genommen hast. Alternativ könntest Du auch mal LMDE4 Live testen. Linux Mint packt auch die Treiber mit rein. Das mal so als Tipp. 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!