Debian GNU/Linux 11.6 veröffentlicht

1 min


Die Debian Entwickler haben die Verfügbarkeit von Debian GNU/Linux 11.6 bekanntgegeben. Damit ist dies das sechste Point Release von Debian Bullseye.

Nach etwa drei Monaten seit Debian 11.5 werden im Rahmen dieser Aktualisierung 69 Korrekturen und 78 Sicherheitsprobleme angegangen. Wer sein Debian System regelmäßig aktualisiert, erhält die Patches automatisch. Debian 11.5 stellt keine neue Version dar, sondern nur eine Bereitstellung von Debian 11 mit allen kumulierten Patches. Die Details zu Debian 11.6 gibt es hier.

Frische ISO Abbilder sind auf der Debian Seite zum Download bereit. Bestehende Installation können weiterhin verwendet werden. Eine Aktualisierung bestehender Installationen ist selbstverständlich möglich.

Wer Debian bereits einsetzt, muss im Terminal nur folgenden Befehl absehen:

sudo apt update && sudo apt dist-upgrade

Die Paketstände bleiben bei Debian für gewöhnlich unverändert, da dies nur dann durchgeführt werden darf, sofern keine Regression für andere Pakete zur Folge hat. Um zu prüfen, welche Version von Debian im Einsatz ist, genügt folgender Terminalbefehl:

cat /etc/debian_version
11.6


0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert