Elementery OS 6 Release Candidate 2 kommt (Projekt Q&A)

Die Entwickler hinter der Linux Distribution Elementary OS veranstalten regelmäßig auf YouTube Q&A Veranstaltungen. So wurden auf der Juli Veranstaltung u.a. neue Details zu Elementary OS 6 angekündigt.

Die Entwickler hatten in den letzten Wochen alle ihre Projekte veröffentlicht. Darunter sind die verschiedenen App Komponenten zu verstehen. Quantitativ handelt es sich hierbei um 60 – 80 Veröffentlichungen. Die Hauptarbeit der Entwicklung ist nun abgeschlossen. Alle geplanten Neuerungen und Merkmale sind finalisiert. Es sind keine schwerwiegenden Fehler mehr gefunden worden. Die Entwickler sind derzeit an den Nacharbeiten.

RC 2 erscheint planmäßig in KW 27

Der nächste Release Candidate soll kommende Woche erscheinen und die letzte Gelegenheit bieten, Fehler zu finden und zu lösen. Ebenfalls soll dies, sofern keine Probleme gefunden werden, die Basis für die Presse Kits etc sein. Wann Elementary OS 6 veröffentlicht wird, darüber wurden leider nur vage Angaben gemacht. Fest steht, dass es vom Verlauf des Rc2 abhängt. Sollte dieser fehlerfrei bleiben, dann darf mit der Ankündigung des Veröffentlichungstermins im Laufe des Augusts 2021 gerechnet werden.

Elementary OS 6 basiert auf Ubuntu 20.04 LTS. Sofern die fertige Version im August oder September 21 erscheinen sollte, kommt diese gerade mal 8 Monate vor der Veröffentlichung von Ubuntu 22.04. Dies wirkt wie ein Schiefstand in der Produktpolitik. Die neue Elementary OS 6 Version wird auf einer schon sehr bald auf der vorherigen Ubuntu LTS Version aufsetzten. Dieser Trend zeichnete sich schon seit Sommer 2020 ab und hat leider den Glanz dieser Distribution deutlich getrübt.

Pantheon für andere Distros

Das Elementary Projekt scheint auch Bemühungen zu unterstützen, Pantheon für andere Plattformen zu portieren. Konkret wurden hier Fedora und Arch genannt. Dies würde das Projekt definitiv unabhängig von der Ubuntu Plattform machen. Elementary setzt auf den Software Container Flatpak, während Ubuntu seine hauseigene Lösung Snap bevorzugt. Anhand von Linux Mint wird immer deutlicher, dass hier ein gewisses Spannungspotenzial für die Zukunft schlummert.

Die Portierung auf andere Paketbasis könnte eine schlaue Idee sein und Pantheon und Elementary allgemein Flexibilität bringen.

Du möchtest mehr über Linux lernen?

Hinweise:

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

3 Kommentare

  1. …/Anhand von Linux Mint wird immer deutlicher, dass hier ein gewisses Spannungspotenzial für die Zukunft schlummert./…

    Aus MEINER persönlichen Sicht: Nöö. Pantheon spricht mich überhaupt nicht an. Nebenbei: Echt schlimm finde ich bei vielen Linuxdistributionen die potthässlichen flachen vorinstallierten (Standart) Icons. Elementary hat da,genau wie KDE, ein paar Ausnahmen mit dabei. Die muß man aber erst suchen und nachinstallieren.
    Beispielsweise unter KDE :

    Buuf Plasma
    https://store.kde.org/p/1305826

    EFDark-IconsCream
    https://store.kde.org/p/1420499

    Statt dessen bekommt man zu oft Papirus, Breeze o.ä. vorgesetzt!

  2. @Uwe
    also mich spricht ehr Pantheon an als die von dir geposteten Themes mit überladenen KDE.
    So ist das bei den Linuxfans 😀

  3. @Felix
    Ja so ist es. 🙂
    Habe mir Neptune65 mal auf einen Test Pc (Ivy-Bridge/Pentium Dualcore/16GB Ram/SSD) gezogen um mich ein wenig mit der KDE Welt zu beschäftigen. Bin ja eigentlich LXDE und Cinnamon Anhänger,aber auch neugierig was andere “Köche” machen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!