Netflix erhöht die Preise in Deutschland

Der beliebte Streamingdienst Netflix hat eine Preiserhöhung angekündigt, die auch für Kunden in Deutschland eine höhere monatliche Gebühr bedeutet.

So zahlen ab Februar 2021 nicht nur Neu-, sondern auch Bestandskunden mehr für die Tarife. Konkret wird der Standardtarif (HD-Qualität und auf zwei Geräten gleichzeitig schaubar) von derzeit 11,99 auf 12,99 Euro angehoben. Auch der Premiumtarif (4K, HDR, Dolby-Atmos Qualität und auf vier Geräten gleichzeitig schaubar) wird von 15,99 auf 17,99 Euro angehoben. Unbetroffen von der Preiserhöhung bleibt der Basistarif mit 7,99 Euro im Monat.

Preiserhöhung betrifft Neukunden und Bestandskunden

Die Preiserhöhung soll ab Februar für Bestandskunden in Kraft treten. Neukunden bekommen bereits bei Aboabschluss nur noch die neuen Tarife angeboten. Da das Abo monatlich gekündigt werden kann, steht es jedem frei dies zu akzeptieren oder auch nicht.

Du willst mehr über Linux lernen?

Hinweise

  • Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
  • Ich besitze eine legale Lizenz von Final Cut Pro X, die die kommerzielle Verwendung von lizenzfreien Inhalten in FCP abdeckt
  • Die Beiträge von MichlFranken stellen grundsätzlich eine unverbindliche Demo dar. Nachstellung auf eigene Gefahr. Es können bei unsachgemäßer Nachstellung negative Folgeeffekte wie z.B. Datenverlust oder Systemausfälle auftreten. Jede Form der Gewährleistung ausgeschlossen. Im Zweifelsfall bitte eine virtuelle Maschine aufsetzen und testen aber nicht auf einem produktiven System nachstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Alle Kommentare werden moderiert. bitte beachtet die Regeln. Vielen Dank!