Veranstaltungshinweis: Tux Tage 2022 vom 11.-13. November

1 min


Die Tux-Tage 2022 stehen quasi vor der Tür. Dieses Jahr finden sie bereits zum dritten mal statt und zwar vom 11. bis 13. November. In gehabter Weise als Onlineveranstaltung.

Das Programm ist online und ist gut gefüllt mit zahlreichen interessanten Vorträgen und Aktionen. Mein Beitrag dieses Jahr wird der Linux Desktop sein. Das ist dann der zweite Teil meiner Serie. Teil 1 gab es auf der Kielux 22 (hier nachschlagen). In diesem Beitrag nehem ich Euch mit auf eine Reise durch die verschiedenen Linux Desktops.

Ich habe mir erlaubt auch für dieses Jahr wieder einen kleinen Banner zu erstellen:

Nachfolgend zitiere ich aus der Pressemitteilung:

Getreu unserem Motto „Menschen und Wissen vernetzen“ wird dieses Jahr wieder eine bunte Mischung mit über 30 Programmpunkten angeboten:

  • Podiumsdiskussion: Raus aus der Bubble! – Open Source in das Bewusstsein der Gesellschaft bringen:
    • Lothar K. Becker (Vorsitzender der Document Foundation)
    • Thorsten Franz (Ubuntu Community Council Member)
    • Hauke Goos-Habermann (Dienstleister für Linux und Open Source)
    • Frank Karlitschek (CEO von Nextcloud)
  • Diskussionen mit Team und Community über:
    • Altert die Linux-Community? Was kann man dagegen unternehmen?
    • Werden Herausforderer wie MX Linux und Pop!_OS andere Distributionen verdrängen?
    • Snap, Flatpak & AppImage – Werden sie die alten „Formate“ mal vollständig ersetzen?
  • Spezielle Aktionen:
    • Linux Desktop Design Award
    • Gemeinsame Gaming Nacht am Samstag Abend
    • Open Source Community Power
  • Zahlreiche Vorträge in den Bereichen:
    • Open Source Allgemein
    • Linux-Server Administration
    • Open Source Software Projekte
    • Linux-Desktop
    • Kunst-/Makerprojekte

Eine detaillierte Programmübersicht findet man unter https://www.tux-tage.de/programm.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen, die Veranstaltung z. B.:

zu verfolgen.

Jeder einzelne kann hier neue Facetten der Linux- und Open Source-Welt kennenlernen, miteinander online diskutieren, sowie währenddessen gemeinsam virtuell ins Gespräch kommen.

Das gesamte Team der Tux-Tage freut sich riesig über jeden einzelnen Besucher und jede einzelne Besucherin.


Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert